logo Donnerstag, 23.01.2014
NDR 1 Welle Nord präsentiert „Poetry Slam op Platt“ im Kunstwerk Carlshütte

Von der NordArt zur plattdeutschen WortArt ist es nicht mal ein Katzensprung



Freitag, 13. September 2019, NordArt, Büdelsdorf

Von der NordArt zur plattdeutschen WortArt ist es auch in diesem Jahr nicht mal ein Katzensprung. Wo einst Eisen gegossen wurde, vor dem Kupolofen, sprühen die niederdeutschen Slammer wieder vor Kreativität: Ernsthaft, unterhaltsam, auf jeden Fall geht es heiß zu. Denn erst nach insgesamt drei Wortduell-Runden steht fest, wer, als gefeierter Slam-Master den Ring verlassen darf.

Diesmal treten an: Achim Kussmann, der schöne neue Geschichten nach Büdelsdorf mitbringen wird. Die mehrfache Poetry Slam-Siegerin und angehende Zahnärztin Anni Greve aus Kiel. Für Niedersachsen steigt die studierte Dramaturgin Gesche Gloystein, ihres Zeichens Siegerin des NDR1 Welle Nord Nachwuchsslams vom Scheersberg 2018 in den Ring. Außerdem nehmen die Herausforderung an: NDR „Hör mal´ n beten to“ Autor“ Heiko Kroll und ebenfalls aus Dithmarschen, NDR Moderator und Fernsehreporter Nikolai Hotsch. Er feiert sein Slam-Debut auf der NordArt-Bühne. Last but not least, zeigt der bekannte Hamburger Schauspieler, Fotograf und Poet Armin Sengbusch seine pattdeutsche Seite.

Den Wettstreit der Dichter moderieren Slam-Master Björn Högsdal und NDR 1 Welle Nord Schnacksnut Ines Barber.

NDR 1 Welle Nord hat den „Poetry Slam op Platt“ erfunden und bietet ein umfangreiches und vielfältiges Programmangebot auf Plattdeutsch. Die Siegergeschichten und Highlights werden am Montag, 16. September, in der Plattdeutschen Stunde von NDR 1 Welle Nord zwischen 21.00 und 22.00 Uhr zu hören sein.

Beim Poetry Slam tragen Autoren ihre selbstverfassten Texte vor und müssen das Publikum ohne Musik und Requisiten überzeugen. Einzig das Publikum entscheidet, wer Runde für Runde weiterkommt und am Ende gewinnt.

Poetry Slam op Platt
In Kooperation mit NDR1 Welle Nord
Am Freitag, 13. September, 20 Uhr
Einlass und Catering ab 19 Uhr

Auf der Bühne vor dem Kupolofen in der Carlshütte
In der NordArt im Kunstwerk Carlshütte, Vorwerksallee 3,
24782 Büdelsdorf

Eintritt: 16 Euro | 12 Euro erm.,
Die Ermäßigung gilt für Schüler/innen, Studierende, Azubis, Wehr/Bundesfreiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderungen, Freundeskreis Carlshütte, NDR Kultur Karten Inhaber, Hamburger Abendblatt Treuekarten-Inhaber.
Kartenreservierung: info@kunstwerk-carlshuette.de oder telefonisch unter 04331-354-695

Bezahlung erfolgt an der Abendkasse



Zurück zur Übersicht